Händler Guide in Skyrim – mehr Gold, Gemischtwarenhändler, Alchemisten Händler

von Furios
Meisterhändler

Seit der diesjährigen Anniversary Edition ist es wieder so weit – alle möglichen Fans von Elder Scrolls & Skyrim legen sich die Jubiläumsedition zu und fangen nicht selten ganz von vorne an. So auch ich selbst – und es macht einen riesen Spaß!

Dir könnte es dabei aber ganz ähnlich wie mir gehen, dass du dich darüber ärgerst, immer mal wieder zu wenig Gold zu haben. Gerade zu Beginn, oder wenn es um das Haus bauen geht, ist das ärgerlich. Hier kommen daher meine Tipps, wie du dir eine gute Händlerroute zulegst und was du beachten solltest, um möglichst viel rauszuschlagen.

Meine persönliche Händlerroute

Da ich wie üblich das Haus Seeblick bewohne, beginnt ganz in der Nähe auch die Händlerroute.

Als erstes geht es nämlich nach Flusswald.

Flusswald

Dort gibt es einen Handelskontor, in dem du grundsätzlich schonmal 750 Gold erhältst, wenn du genügend Sachen hast, die du ihm verkaufen kannst.

Hast du Lucan und Camilla schon die goldene Klaue zurückgebracht, darfst du deren Laden praktisch ausräumen, aber bemüh dich nicht zu viel, denn die Sachen geben kaum was her. Wie genau du viel Gold bei den Händlern raushauen kannst, habe ich nachfolgend noch für dich. Erstmal die Route.

Als nächstes geht es nämlich nach Weißlauf.

Weißlauf

Dort warten einerseits Arcadias Kupferkessel, wo du Zaubertränke bekommst und auch selbst welche verkaufen kannst und Belethors Gemischtwaren.

Danach geht es nach Einsamkeit.

Einsamkeit

Hier haben wir Kram mit Charme, ein Gemischtwarenladen, und dann noch Angelines Aromalädchen, wo du wieder Zaubertränke kaufen und verkaufen kannst.

Diese Route bevorzuge ich am meisten, weil es auch einfach am schnellsten geht. Jeder der fünf Händler hat grundsätzlich 750 Gold und wenn du es geschickt machst, bekommst du dadurch zumindest schonmal 3.750 Gold in einem Durchlauf. Das machst du nach jedem Dungeon und schon bist du in kürzester Zeit reich!

So holst du das meiste Gold und auch jede Menge EXP raus

Die 3.750 Gold bei den fünf Zwischenstopps kannst du entsprechend erhöhen.

Zum einen hast du mal den Skillbaum Redekunst, wo du kräftig investieren kannst. Dort warten praktische Skillpoints auf dich, wie etwa dass du gestohlene Artikel verkaufen kannst, oder jeder Händler 1.000 Gold mehr zur Verfügung hat.

Das ist mal eine Sache, wie du mehr rausschlagen kannst aus den Skyrim Händlern.

Dann solltest du noch folgende Tipps befolgen:

  • Sammle unterwegs immer alle Zaubertrankzutaten, um im Anschluss nach der jeweiligen Quest gleich einige Zaubertränke zubereiten zu können. Sobald du dann in den Zaubertrankläden bist, kannst du die nämlich dort verkaufen. Solange du nicht im Redekunst-Skillbaum skillst, dass du überall alles verkaufen kannst, ist das sehr wichtig, sonst bekommst du dort kaum Gold zurück.
  • Durch das Verkaufen von deinem Kram skillst du außerdem auch gleich Redekunst weiter.
  • Haust du dir vor dem Verkaufen einen Zaubertrank rein, der Redekunst steigert, bekommst du bessere Preise und ggf. auch mehr Gold für deinen Kram.
  • Sammle unterwegs auf deinen Quests alle Edelsteine und Juwelen. Nimm außerdem verzauberte Gegenstände mit. Die kannst du einerseits entzaubern und so auch Verzauberung skillen und andererseits auch gleich die Gegenstände wieder verkaufen, von denen du die Eigenschaft schon erlernt hast. Auch das bringt dir gutes Gold!
  • Kauf erst den Händlern ab, was du von ihnen brauchst und verkauf ihnen danach deine Sachen. Hast du genügend zum Verkaufen mit, bekommst du so natürlich auch dein investiertes Gold wieder zurück.

Das war’s auch schon! Mit der Methode habe ich innerhalb kürzester Zeit mein Haus komplett ausgestattet und trotzdem immer einen vierstelligen Betrag an Gold eingesteckt.

Related Posts