Sieben Hacks für erfolgreiche Instagram Stories

von Furios
Instagram-Stories

Instagram ist „das“ Sprungbrett für jeden, der eine Karriere als Influencer anstrebt. Wer sich in der beliebten App einen Namen macht, dem winken gut bezahlte Werbeverträge, großzügige Produktkooperationen und Einladungen zu zahlreichen Events. Doch aufgrund des neuen Algorithmus und der wachsenden Useranzahl wird es für Newcomer stets schwieriger, neue Follower zu gewinnen und sich von der Social Media Konkurrenz abzuheben. Durch einen durchdachten Einsatz von Instagram Stories hat jeder die Möglichkeit aufzufallen, das Profil individuell zu gestalten und seine Reichweite und Followeranzahl zu erhöhen. In diesem Beitrag findest du eine Schritt-für-Schritt für Anleitung, um deine Instagram Stories aufzupeppen, um in weiterer Folge mit deinem Profil durchzustarten.

Instagram Stories sind das Salz in der Suppe!

Erstmals online ging das Feature im Sommer 2016. Diese Neuerfindung schaffte für 250 Millionen Instagrammer die Möglichkeit, kurzfristig vergängliche Inhalte mit anderen zu teilen und verlängerte die Aufenthaltsdauer der Benutzer um acht Minuten. Dies war der Beginn einer steilen Erfolgsgeschichte für etliche Marken, Unternehmen und Influencer. Denn die neuartige Funktion lässt sich perfekt als Marketingplattform nutzen. Die kurzen Snaps erhöhen die Bekanntheit der Marken und steigern zudem den Traffic, die Klickrate und die Anzahl der Follower auf dem Profil.

Die Präsentation der eigenen Persönlichkeit durch kurze Ausschnitte aus dem Alltag oder gesprochene Monologe machen die Person hinter dem Profil für User greifbarer. Deshalb ist es ratsam, auf die Storyfunktion zu setzen und deine Story so professionell wie möglich zu gestalten.

1. Sei individuell und authentisch!

Wer Erfolg haben will, muss sich von der breiten Masse abheben. Dies funktioniert nur, wenn du einzigartig bist, deine Persönlichkeit in jede Sequenz miteinfließen lässt und dir und deinen Werten treu bleibt. Imitationen von erfolgreichen Profilen gibt es wie Sand am Meer. Hervorstechen kannst du nur mit neuartigen Konzepten.

2. Nutze Hashtags und die Standortfunktion für eine größere Reichweite!

Wie auch im Posting selbst kann problemlos bei den Stories Hashtags und den Standort hinzufügen. Somit erzielst du automatisch eine größere Reichweite und bietest Interessierten die Möglichkeit, dich leichter zu finden.

3. Verwende besondere Schriftarten!

Durch einzigartige Schriften kannst du deiner Story zusätzlich das gewisse Etwas verleihen und die Abschnitte optisch schöner gestalten. Kleiner Geheimtipp: Wer sich von den Mitstreitern abheben möchte, findet mehr Schriften für Insta und Co auf externen Websites zum Download.

4. Verschönere deine Story durch Filter!

Benütze einheitliche Filter für deine Ausschnitte. Dadurch sorgst du nicht nur für einen einheitlichen Look, sondern schafft zeitgleich einen Wiedererkennungswert. Ein gut durchdachtes Design vermittelt Professionalität. Instagram selbst bietet zahlreiche Filter an. Entscheide dich für einen und nutze ihn konsequent in deinen Stories. Wer mit der Auswahl nicht zufrieden ist, kann sich kostenpflichtige Bearbeitungsapps herunterladen oder mit Photoshop nachhelfen.

5. Arbeite mit Story-Highlights!

Seit Kurzem besteht die Möglichkeit, Stories unter der Rubrik „Highlights“ gut sichtbar auf dem Instagram Profil abzuspeichern. Somit ist inhaltsstarker Content dauerhaft für die Community zugänglich. Neuankömmlinge haben die Chance, sich durch die vergangenen Highlights zu klicken und einen ersten Eindruck vom Profil zu der Person dahinter zu bekommen. Diese Sektion ist oftmals auch ausschlaggebend für zukünftige Kooperationen.

6. Fördere die Interaktion!

Follower fühlen sich mit einem Account mehr verbunden, wenn sie die Chance haben, mit diesem aktiv zu interagieren. Instagram verfügt über viele Funktionen, die es ermöglichen, mit der eigenen Community in Kontakt zu treten und so eine Bindung aufzubauen. Starte ein Quiz, damit dich die User besser kennenlernen können oder mache eine Umfrage, um herzufinden was deine Zielgruppe interessiert. Dadurch erfährst du zusätzlich nützliche Informationen deiner Gefolgschaft.

7. Biete einen Mehrwert!

Um dauerhaft Erfolg mit Instagram zu haben, musst du den Usern einen besonderen Nutzen bieten. Daher ist es wichtig, sich die Inhalte gut zu überlegen und zu planen. Dem Zuseher soll sich durch das Ansehen der Story ein Vorteil bieten. Gute Beispiele sind Geheimtipps für Restaurants, Haushaltshacks oder private Einblicke in spannende Themen.

Related Posts